Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 73 Mitglieder
729 Beiträge & 435 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Megarace 2Datum02.05.2008 16:15
    Thema von Eaggra im Forum Oldgames Archiv
    Titel:Megarace 2
    Entwickler: Mindscape/Cyro Interactive Entertainment (?)
    Publisher:Cyro Interactive Entertainment (?)
    Genre: Rennspiel
    Erscheinungsdatum: 1996

    Beschreibung:
    Dieses Spiel kann man ein wenig mit Pod vergleichen, aber nur ein wenig. Bei beiden Spielen handelt es sich um ein Rennspiel welche futuristische Strecken und Fahrzeuge besitzt. Bei Megarace kommt hinzu das man sein Fahrzeug mit Waffen wie kleinen Raketen, Minen oder Ölwerfern ausstatten kann. Ziel ist es immer 3 Runden in einer Rennstrecke heile zu überleben, vorallem aber auch auf höheren Plätzen zu landen. In der dritten Runde muss man als erster über die Ziellinie fahren damit man weiter kommt. Ansonsten muss alles nochmal wiederholt werden. Zwischen einzelnen Abschnitten kommen immer mal wieder Videoabschnitte die eine Art "verrückte Fernsehshow" aus der Zukunft darstellen. Moderiert wird das ganze von "Lance Boyle", einen vielleicht mitte fünzig Jahre alten Mann mit weißen Haaren und komischer Frisur. Mit seiner mehr oder weniger namenlosen Assistentin wird z.B. die nächste Strecke vorgestellt oder die Sponsoren genannt. Natürlich sollte man nichts ernst nehmen da eigentlich nur Schwachsinn verzapft wird . Aber gerade diese Sequenzen machten den großen Unterschied zu dem nachfolger Megarace 3 der nur auf der Playstation erschienen ist. Viele Fans der Vorgänger schämten sich für den dritten Teil. Die Rennen selber in MR2 sind relativ anspruchsvoll. Zwar sind nur insgesamt fünf Strecken vorhanden, dafür ist jede einzelne eine Strecke für sich. Man fährt nicht nur auf geraden Ebenen sondern trifft mal auf einen Korkenzieher oder einen plötzlichen Absturz der Fahrbahn. Ist also wie Achterbahn fahren nur mit dem Auto...

    Spielinhalt:
    - fünf verschiedene Strecken
    - 13 Fahrzeuge zur Auswahl

    Installation unter Windows XP:
    Die Installation verlief nicht gerade problemlos. Man muss etwas in den Kompatibilitätseinstellungen rumprobiern damit es vielleicht geht.
  • PharaoDatum17.04.2008 18:43
    Thema von Eaggra im Forum Oldgames Archiv
    Titel: Pharao
    Erscheinungsjahr: 1999
    Entwickler: Impression Games
    Publisher: Sierra
    Genre: Aufbausimulation

    Beschreibung:
    Bei dem Spiel ist es das Ziel eine altägyptische Stadt aufzubauen. Die Kampagne spielt chronologisch von der ersten Siedlung bis hin zum letzten Pharao. Neben dem Bau von Monumenten ist es die Aufgabe die Stadt vor Eindringlingen wie zum Beispiel den Nubiern, Kuschitern oder den Beduinen zu beschützen. Hauptsächlich geht es aber darum einen bestimmten Wohlstand und/oder Kulturstand herzustellen. Beim Bau der ersten Wohnungen ziehen die Einwanderer in Hütten die sie sich je nach verbessertem Wohlstand in bessere Wohnungen umbauen. Bedingungen am Anfang sind zum Beispiel der einfache Zugang zu einer Zisterne die die Bevölkerung mit Wasser versorgt bishin zu religiösen- oder Bildungseinrichtungen. Der Handel mit anderen Städten ist meist unverzichtbar um die Ziele erfüllen zu können, da diese wichtige Waren verkaufen die man selber nicht herstellen kann. Um die Einwohner mit Nahrungsmittel zu versorgen bieten sich entlang des Nils einige Quellen wie Fischerei oder die Jagd nach Wild. Meistens aber baut man Farmen auf dem Überschwemmungsgebiet die den größten Ertrag einfahren. Die Überschwemmung hängt hauptsächlich von der Stimmung von Osiris, Gott der Landwirtschaft, ab. Hat er schlechte Stimmung so muss man mit Hungersnöten in der Stadt rechnen. Kleine Tempel oder die Veranstaltung eines Festes verbessern seine Stimmung in Bezug auf die Stadt. Andere Götter sind: Re, Gott des Königreichs, Ptah, Gott des Handwerks, Bastet, Göttin des Heims und Seth, Gott der Zerstörung.

    Installation unter Windows XP:
    Ich hab schon öfters gelesen dass manche Probleme bekommen wenn sie Pharao oder die Erweitung installieren oder spielen wollen. Bei mir musste ich in den Kompatibilitätseinstellungen auf Windows NT (Service Pack 5) damit es ging. Allerdings habe ich auch keinerlei Sounds oder Musik, stört mich eigentlich aber auch gar nicht. Für weitere Infos einfach mal unten bei Links auf Staedtebau Archiv klicken.

    Links:
    Staedtebau Archiv
    http://www.games-guide.de/pcgames/strategie/k/kleopatra.htm
    http://pharaoh.heavengames.com/
  • Die Siedler 3Datum23.02.2008 15:44
    Thema von Eaggra im Forum Oldgames Archiv

    Titel: Die Siedler 3
    Entwickler: BlueByte
    Publisher: UbiSoft
    Genre: Aufbaustrategie
    Erscheinungsdatum: 1998

    Beschreibung:
    Siedler 3 ist gegenüber Siedler 2 schon eine große Veränderung. Das Wegesystem wurde komplett abgeschafft, Soldaten und ein paar andere Einheiten lassen sich direkt steuern und die Grafik wurde natürlich komplett neu gestaltet. Wie auch schon im Vorgänger ist es das Ziel eine funktionierende Wirtschaft aufzubauen um genügend Waren für das Endprodukt, in der Regel den Soldaten herzustellen und schließlich den Gegner zu besiegen. Dabei kommt es immer noch sehr auf die richtige Gebäudewahl an. Neue Bauten können nun an einer beliebigen Stelle gebaut werden. Die Unterscheidung zwischen kleinen, mittleren und großen Gebäuden, bekannt aus Siedler 2 gibt es nicht mehr. Jeder Bauplatz muss zunächst geebnet werden. Hierbei gehen mehrere Siedler, ausgerüstet mit einer Schaufel, zu Werke. Das Gebäude wird auch von mehreren Siedlern gebaut. Ebenfalls ein wesentlicher Unterschied zum Vorgänger ist die Erzeugung neuer Siedler. Diese erhält man duch den Bau eines Wohnhauses. Drei verschiedene Größen stehen dabei zur Auswahl: kleines (10 Siedler), mittleres (30 Siedler) und großes Wohnhaus (100 Siedler). Das große Wohnhaus bietet da natürlich das beste Preis/Leistung Verhältnis. Bessere Soldaten werden nicht mit Gold aufgewertet, sondern entstehen von selbst sobald mit ausreichend genug Mana der bessere Soldatentyp freigeschaltet wurde. Gold ist dazu da um die Kampfkraft im feindlichen Gebieten zu verbessern. Wählt man einen Soldaten an, so wird links die Kampfkraft in Prozent angezeigt. Im eigenen Land besitzen die Soldaten eine Kampfkraft von 100%. Im Ausland haben die Soldaten meist einen geringeren Wert, abhängig vom hergestellten Gold. Es ist auch möglich eine Kampfkraft größer als 100% zu haben.

    Installation unter Windows XP:
    Siedler 3 gehört zu jenen spielen da anscheinend komplett kompatibel zu Windows XP ist. Den aktuellsten Patch (Version 1.60) sollte man natürlich installiert haben.

    Spielinhalt der Gold-version:
    - 4 verschiedene Völker (Römer, Asiaten, Ägypter, Amazonen)
    - Karten Editor
    - insgesamt 7 (!) Kampagnen (2 je für Römer, Asiaten, Ägypter, 1 für Amazonen)

    Links:
    http://www.siedler3.de/
    http://www.siedler3.net/
    http://www.siedler-welt.de/welcome/fr_welco.htm
    http://siedler.maximilius.de/
    http://www.siedler-portal.de/siedlerforum/index.php
    http://siedler.de.ubi.com/

    Internetseiten über Siedler 3 sind noch zahlreich vorhanden. Die hier aufgelisteten sind nur ein paar wenige von vielen.

  • Need for Speed 2 Datum22.12.2007 13:07
    Thema von Eaggra im Forum Oldgames Archiv
    Titel: Need for Speed 2 SE
    Erscheinungsjahr: 1997
    Entwickler:Electronic Arts
    Publisher:Electronic Arts
    Genre: Rennspiel

    Need for Speed 2 SE (PCGames, Ausgabe 12,2007 Seite 180)
    Dreist: In der November-Ausgabe der PC-Games stand 1997 die so genannte Special Edition des Rennspiels Need for Speed 2 aus dem Hause Electronic Arts auf dem Prüfstand. Doch die vermeintlich spezielle Ausgabe des Raserspaßes beinhaltete lediglich eine mäßige 3Dfx-Version, drei neue Autos und einen Bonustrack - also nichts, was der puplisher nicht per Patch hätte nachliefern können. Dazu kam, dass das Fahrverhalten sich gar noch verschlechtert hatte. Diese Fassung als Vollpreisprodukt anzubieten, empfand Tester Florian Stangl zu Recht las frech.

    Beschreibung
    Einer der Vorgänger der heute sehr baknnten Need for Speed Reihe. Was die PCGames dazu schreibt betrifft die es der Titel natürlich verrät nur die Special Edition. Ich selber kann sonst nichts dazu schreiben da ich das Spiel weder besitze oder jemals gespielt habe.
  • Thema von Eaggra im Forum Oldgames Archiv

    In diesem Thread steht ganz einfach wieviele Wörter pro Artikel vorhanden sind. Die kursiv geschrieben Spiele stammen von den Account Artikelschreiber, heißt die Artikel stammen nicht von mir und stammen gegebenenfalls von Wikipedia oder anderen Verfassern die mir die Erlaubniss gegeben haben diese hier einzutragen. (Stand: 04.05.2011)

    613 - Age of Empires
    976 - Battle Isle 3 - Im Schatten des Imperators
    160 - Blade Runner
    508 - Civilization
    524 - Civilization - Call to Power
    552 - Command and Conquer 1
    110 - Crash
    399 - Day of the Tentacle
    560/467 - Demonworld
    410 - Deus Ex
    561 - Descent 1 + 2
    280 - Diablo 1
    93 - Diablo 2
    210 - Die Siedler 2
    237 - Die Siedler 3
    680 - Dominion Storm over Gift 3
    252 - Dune 2000
    579 - Dungeon Keeper 1
    1060 - G-Nome
    124 - Grand Theft Auto
    56 - Have-a-N-I-C-E-Day
    238 - Hellbender
    17/278 - Imperialismus
    171 - Indiana Jones und der letzte Kreuzzug
    88 - Jazz-Jackrabbit 2
    206 - Jedi Knight
    230 - Jedi Knight: Mysteries of the Syth
    422 - KKND 2: Krossfire
    886 - Knights-and-Merchants
    509 - MAX
    300 - MAX 2
    354 - MDK
    271 - Megarace 2
    245 - Monkey Island 2
    209 - Motocross Madness
    149 - Need for Speed
    650 - Outcast
    266 - P.O.D.
    722 - Populous
    306 - Pharao
    337 - Pro-Pinball-Timeshock
    388 - Roller Coaster Tycoon
    206 - Sid Meier's Alpha Centauri
    156 - Sim City 3000 Deutschland
    574 - Starcraft
    221 - Starfleet Academy
    270 - Subculture
    201 - Superbike World Championship
    478 - The Dig
    292 - The Wheel of Time
    687 - Ultima 7
    406/938 - Unreal
    130 - Unreal-Tournament
    328 - Warcraft
    251 - Warwind 1
    546 - WarWind 2
    192 - Wing Commander Prophecy

    Statistiken ohne "Artikelschreiber"
    Anzahl Artikel: 30
    Wörter insgesamt:11562
    Durchschnittlicher Anzahl Wörter pro Artikel: 385,4


    Statistiken mit "Artikelschreiber"
    Anzahl Artikel: 56
    Wörter insgesamt:22173
    Durchschnittlicher Anzahl Wörter pro Artikel: 395,94

    sonstige Statistiken
    Artikelschreiber: Pedi, Artikelschreiber
    Anzahl: 2
    meistverfasste Artikel:
    - Pedi mit 30 Artikeln, insgesamt 11541 Wörtern
    - Artikelschreiber mit 25 Artikeln, insgesamt 10611 Wörtern

  • DMA DesignDatum21.12.2007 18:50
    Thema von Eaggra im Forum Firmenverzeichniss

    Name:DMA Design
    Gründsort, - Datum: 1987, Schottland

    Entwickelte Spiele:

    Was wurde eigentlich aus DMA Design, PCGames, Ausgabe 01/2008 Seite 166)
    Bei dem Namen klingelt‘s nicht? Mit Sicherheit aber bei Rockstar North! Von Dave Jones 1987 in Schottland gegründet, teils als „Direct Mind Access“ oder „Doesn‘t Mean Anything“ ausgeschrieben, beginnt das Team mit Spielhallen-Shoot-‘em-ups, bringt spater zig Titel auf diversen Plattformen und startet mit Lemmings (zusammen mit Psygnosis) und Grand Theft Auto regelrechte Kultspiele-Serien. 1997 geht DMA an Gremlin Interactive, die wiederum 1999 von Infogrames übernommen werden. Take 2 ergreift die Gelegenheit und reiht DMA in die Rockstar-Familie ein. 1999 verlässt Gründer Jones die Firma, die mit Wild Metal Country ihr erstes 3D-Projekt bringt und 2000 nach Edinburgh zieht. Es folgt der Namenswechsel zu Rockstar Studios und schließlich Rockstar North. GTA 3 erscheint aufgrund eines eintraglichen Exklusiv-Deals im Oktober 2001 zuerst nur für die PlayStation 2. Die Spiele des Studios dienen Medien regelmäßig als Negativbeispiele bei Diskussionen um Computerspiele und Gewalt. Zuletzt sorgt GTA San Andeas mit nachträglich freischaltbaren virtuellen Liebesspielchen für Furore in den USA. Rockstar North werkelt dennoch längst an GTA 4, das 2008 herauskommt.

  • Infothread für den Erweiterten BereichDatum17.12.2007 17:07
    Thema von Eaggra im Forum Sonstiges
    Die Beiträge die im Oldgamesarchiv stehen sind nicht alle Artikel auf dieser Seite! Ich habe ein erweitertes Archiv erstellt in dem Zusätzliche Infos zu den Spielen stehen. Wie ihr aber merkt kann man als Besucher diesen Bereich gar nicht öffnen, was daran liegt das nur Mitglieder eine Leseberechtigung haben. Warum das so ist liest ihr bitte hier nach.
    Vielen dank für das Verständniss .
    Eigentlich dient dieser Thread auch allen nicht-Mitgliedern dazu zu sehen was und wie viele für Artikel denn im Erweiterten Archiv vorhanden sind. Denn wer will sich schon bei irgendeiner leeren und scheinbar toten Seite anmelden nur um etwas lesen zu können was vielleicht gar nicht da ist. Mit dabei auch die Anzahl der Wörter des Artikels damit man ungefähr eine Ahnung hat wie umfassend der Artikel in etwa ist. Zum Vergleich: Eine Seite mit reinem Text in Word, TimesNewRoman, Schriftgröße 12 entspricht etwa 700 Wörtern. (Stand: 09.10.2008)


    Die kursiv geschriebene Zahl gibt dabei die Anzahl der Wörter an.
    Hinzugefügte Artikel:
    Youtube Videos: Anzahl Spiele: 5 mit insgesamt 16 Videos (5 davon sind Soundtracks)
    [C&C 1]Einzelmissionen - Beschreibung - 1058. NOD-Missionen: 2 von 7. GDI-Missionen: 0 von 8.
    [Warwind] Vergleich zwischen Warwind 1 und 2 - 564.
  • Erweitertes Archiv eingerichtetDatum17.12.2007 16:56
    Thema von Eaggra im Forum Board News
    Ab heute gibt es ein erweitertes Archiv. Viele werden sich fragen warum ich nicht einfach die hinzukommenden Infos in den eigentlichen "Oldgames Archiv" Bereich schreibe. Es hat nicht den Grund um einfach mehr Mitglieder bzw. Überhaupt welche in das Forum zu bringen, da Gäste gar keine Leseberechtigung haben. Sondern ich kann so kontrollieren wer sich die Beiträge in dem erweiterten Archiv anschaut. Wie man sich vielleicht denken kann ist es doch schon Arbeit all das zu schreiben. Natürlich werde ich weiterhin neue Spiele in der Form wie sie jetzt im alten Archiv stehen schreiben sobald es sich mal anbietet. Im neuen Bereich kommen dann z.B. nur Tutorials für Editoren oder Lösungen (keine Cheats) für irgendwelche Missionen/Level. Als erstes hatte ich vor Missionsbeschreibungen für die Einzelspielermissionen von C&C 1 zu erstellen. Einen Überblick kann man sich somit im eigentlich Archiv machen. Weitere Infos kommen wie beschrieben in den neuen Bereich.

    Pedi
  • Jubiläum!Datum08.12.2007 19:11
    Thema von Eaggra im Forum Board News

    ja, heute vor genau einem jahr habe ich meine Seite und dieses Forum eröffnet. Natürlich hat sich so gut wie nichts getan. Zur zeit stagniert auch alles da ich momentan anderen Dingen nachgehe. Die Artikel die hier stehen habe ich bis jetzt alle selber geschrieben. Ich hoffe das ich den wenigen Lesern einigermaßen helfen konnte.

  • CrashDatum11.11.2007 12:08
    Thema von Eaggra im Forum Oldgames Archiv

    Titel: Crash
    Erscheinungsjahr: März 1996
    Entwickler: Digital Nightmare
    Publisher: -
    Genre: Arcadespiel

    Beschreibung:
    Crash ist ein sogenanntes Tron Spiel. Man fährt mit einem kleinen Auto über eine begrenzte Karte und zieht dabei eine Linie hintersichher. Durch diese Linie kann man nicht mehr durchfahren, aber man kann ein Loch reinschießen. Man muss dabei versuchen möglichst lange zu überleben ohne in die Wand zu fahren. Einstellbar sind dabei bis zu 9 Computergegner.
    Das Spielprinzip ist einfach - macht aber sehr viel Spass.

    Spielinhalt:
    - zwei Spieler per Splitscreenmodus möglich
    - bis zu 9 Computergegner möglich

    Links:
    (Die Entwicklerfirma war in dem Fall ein Informatikstudent. Man wird also nichts über das Spiel im WWW finden.)

  • Jazz Jackrabbit 2Datum06.10.2007 11:11
    Thema von Eaggra im Forum Oldgames Archiv
    Titel: Jazz Jackrabbit 2
    Erscheinungsjahr: 1997/1998
    Entwickler:
    Publisher:
    Genre: Jump'n'Run

    Beschreibung:
    JazzJackrabbit ist ein Jump'n'Run spiel in dem man mit kleinen Hasen sich durch die Levels schießt. Es gibt dabei neben der StandardWaffe 9 verschiedene Waffen die sie in Laufe der Kampagnen einsammeln und auch upgraten können.

    Installation unter Windows XP:
    keine Probleme beim Spielen oder installieren.

    Spielinhalt:
    - bis zu vier (!) Spieler per Splitscreen modus möglich.
    - fünf verschiedene Einzelspielerkampagnen mit je 6 Levels
    - zwei Hasen
    - ein einfach zu bedienender Leveleditor



    Links:
    http://www.jazz2online.com/J2Ov2/
    http://41k0.org/jazz/
  • Screenshots für jedes SpielDatum22.09.2007 12:34
    Thema von Eaggra im Forum Board News

    Ab dem heutigen Tag werde ich zu jedem Spiel welches im Archiv steht insgesamt drei Screenshots einfügen. Einer davon soll das Hauptmenü zeigen und die anderen beiden sind Ingame. So hat jeder der ein Spiel sucht auch direkt die Möglichkeit zu sehen ob es denn das Richtige ist.

  • 7th LevelDatum18.09.2007 20:18
    Thema von Eaggra im Forum Firmenverzeichniss
    Name: 7th Level
    Gründungsort, -datum:?

    Beschreibung:
    7th Level entwickelte ursprünglich Dominion, schaffte es aber nicht es zu veröffentlichen weil die Gelder ausgingen. Übernommen wurde die Firma von Ion Storm welche das Spiel schließlich fertig stelle. Allerdings kam das spiel ca 2 Jahre zu spät auf den Markt und hatte nur wenige Chancen wie vergleichbare Titel. Command & Conquer: Tiberian Sun übertrumpfte in allen Kathegorien.

    Entwickele Spiele:

    G-Nome
    Dominion Storm over Gift 3

    Ja hier in diesem Thread steht noch nicht viel. Später wird aber noch mehr dazu kommen.
  • Dominion - Storm Over Gift 3Datum18.09.2007 19:52
    Thema von Eaggra im Forum Oldgames Archiv
    Titel: Dominion - Storm over Gift 3
    Erscheinungsdatum: 6.10.1998
    Entwickler: 7th Level / Ion Storm
    Publisher: Eidos
    Genre: Strategie

    Beschreibung:
    Sie haben die Auswahl zwischen vier verschiedenen Fraktionen: Darken, Union, Bendian und den Scorp. Die Union stellen dabei die menschlichen Vertreter dar. Die anderen drei sind außerirdirsche Fraktionen. Bei Dominion wurden die Einheiten wie auch Spielwelt von dem Spiel G-Nome übernommen, welches ebenfalls von dem Entwickler 7th Level 1997 programmiert wurde. Für jede der Fraktionen ist eine Kampagne mit je 12 Level verfügbar. Es müssen meist unterschiedliche Ziele erfüllt werden wie zum Beispiel eine bestimmte Einheit aus Gefangenheit zu befreien oder die gegnerische Basis mit einer begrenzten Anzahl von Einheiten zu besiegen. Die Gegnerische KI passt sich teilweise auf das Verhalten des Spielers an und ist vergleichsweise sehr Anspruchsvoll zu bekämpfen. Die Einheiten sind im Grunde bei allen vier Rassen gleich. Heißt also dass es für den menschlichen mittleren Panzer auch ein Gegenstück bei den anderen drei gibt. Allerdings unterscheiden sich die Einheiten zum Beispiel von der Angriffstärke und Panzerung. So sind die Einheiten der Darken stärker, gleichzeitig aber auch langsamer zu bauen und teuer. Bei den Scorp ist es andersherum. Die Einheiten sind billiger, schneller zu bauen und sind schwächer. Die Bendian (im Spiel eigentlich Merc) sind schwieriger zu kontrollieren (Die Infanterie können sich z.B. nicht hinknien oder hinfliegen, was ihre Lebensdauer erhöhen würde) dafür aber Treffsicherer. Die Union (oder im Spiel eigentlich human genannt) sind so ein Mittelding aus allen Fraktionen. Jede Rasse besitzt aber noch eine Spezialeinheit. Die Darken laufen mit einem "Cloaker" auf welcher im Stande ist Einheiten unsichtbar zu machen. Die Scorp besitzen ein Mannschaftstransporter welcher bis zu 6 Infanterieeinheiten an einen belieben Ort der Karte unbemerkt transportieren kann. Die Bendian/Merc besitzen den "Widow Maker" welcher im Stande ist gegnerische Einheiten und Verteidigungstürme in verbündete zu wandeln. Die Human/Union haben den "X-Tech" einen vierbeinigen Hawk über dem mir bis jetzt noch Informationen fehlen :/. Diese Einheiten sind allerdings auch sehr empfindlich. Eine billige Infanterie ist im Stande eine solche Einheit bei 1gegen1 zu besiegen.


    Dieses Spiel erfreute sich scheinbar keiner großer Bekanntheit, was auch seine Gründe hatte. Mit dem Erscheinungstermin 1998 kam es sehr spät, oder später als geplant. Der eigentliche Entwickler 7th Level ging nämlich noch vor dem Release pleite, wodurch die Lizenzen an Ion Storm gingen, welche das Spiel schließlich fertig stellten. Inzwischen gibt es auch Ion Storm nicht mehr, das letzte Studio wurde vom Mutterkonzern Eidos im Februar 2005 geschlossen. Grafisch war das Spiel mit C&C Tiberium Sun beinahe schon gleichwertig. Sehr Intuitiv im Vergleich zu Tiberium Sun war es hingegen nicht. Die Einheiten aller Rassen ähneln sich einfach zu sehr. Zu dem wurde es anscheinend auch häufig als Klon von der C&C Reihe angesehen womit ich aber auch ein bisschen zustimmen muss. Wer oben das mit dem Manschaftstransporter gelesen hat, hat wahrscheinlich auch an den Untergrund BMT der Nod aus C&C gedacht. gegnerische Gebäude lassen sich auf die Selbe weise einnehmen wie in C&C: Das Zielgebäude einfach in den roten Bereich schießen und einen kleinen Roboter reinschicken (mit dem man auch eigene Gebäude reparieren kann. Trotz der Kritik gibt positive Überraschungen. Man hat, wie auch in Tiberiun Sun, Bauketten welche das Produzieren von mehreren Einheiten ohne lästiges Klicken ermöglichen. Außerdem übertrifft der Spielspass meiner Meinung nach Tiberiun Sun. Bei jedem Gebäude kann man einstellen dass es automatisch Repariert wird sobald es beschossen wird.

    Spielinhalt
    - vier Fraktionen
    - vier Kampagnen mit je 12 Level
    - Multiplayer per TCP/IP möglich


    Installation unter Windows XP:
    Die Installation und das Spielen funktioniert problemlos.


    Links:
    (Vergisst es. Es gibt zu diesem Spiel keine Links oder ähnliches. Beide Entwickler sind Vergangenheit. Die Einzigsten Seiten wo man nachschauen kann sind das englische Wikipedia woher ich ins deutsche übersetzt habe oder auf Legacy.de. Da steht allerdings auch nicht viel, im Prinzip gar nichts. Wer mir nicht glauben will der klickt einfach auf den Link unten. Ihr schaut euch also wahrscheinlich die größte Ansammlung an Informationen über dieses Spiel gerade an ;). Ihr könnt euch auch die im Prinzip leere Supportseite von Eidos anschauen wenn ihr wollt.)

    http://www.thelegacy.de/Museum/7069/
    http://www.eidoshelpline.de/produktinfo.php4?plattID=459
  • P.O.D.Datum24.08.2007 18:06
    Thema von Eaggra im Forum Oldgames Archiv
    Titel: P.O.D. Planet of Death
    Entwickler:
    Publisher:Ubisoft
    Erscheinungsdatum: 1997
    Genre: Rennspiel

    Beschreibung:
    Bei Pod handelt es sich um ein Rennspiel mit futuristischen Fahrzeugen und Rennstrecken. Die Musik, Aufbau der Strecken und die Fahrzeuge sorgten vielfach zu Begeisterung und ein besonderes Fahrgefühl. Was mir selber gut gefallen hat war der SplitScreenModus mit dem man zu zweit auf einem PC fahren konnte. Für damalige Verhältnisse sorgte dies sicherlich auch für eine große Beliebtheit, da das Spielen im Internet erst langsam in Fuhr kam und private LANs doch eher sehr selten waren. Die Story wird im Intro abgespielt welche von einem besiedelten Planten handelt. Dieser wird von einem Virus/komische Substanz (?) die bei Bergarbeiten austrat zerstört. Für den letzten Platz auf dem Raumschiff werden deshalb Rennen veranstaltet. Auf jeden Fall ist das Spiel einen Blick Wert.

    Installation unter Windows XP:
    Ich bekomme das Spiel leider nicht mehr unter XP installiert. Irgendwie muss das aber auch mit der CD zusammenhängen. Bei Minimalinstallation klappt alles bis aufs starten. Da hängt sich das Spiel dann auf oder bekommt irgendeine Datei nicht geladen.

    Allerdings habe ich hier einen Satz von Wikipedia der sich interresant anhört. Getestet habe ich das bisher noch nicht: Auf aktueller Hardware läuft das Spiel vielfach nicht, da es inkompatibel zu Pentium4-Prozessoren ist. Mittels des Glide-Wrappers dgVoodoo und eines Pentium4-Patches kann es jedoch auch wieder auf modernen PCs gespielt werden.
    Ich selbst besitze aber auch einen Celeron Prozessor (wahrscheinlich das gleiche Problem wie bei pentium prozessorn).

    Spielinhalt:
    -16 verschiedene Rennstrecken
    -Split Screen Modus ermöglicht das Spielen zu zweit an einem Computer
    -ca. 10 (?) verschiedene Fahrzeuge

    links:
    http://www.bredel.homepage.t-online.de/POD/pod.html
    http://www.sebby44.de/Strecken.htm
    http://home.arcor.de/hbredel/POD/pod.html
  • DemonworldDatum19.08.2007 11:09
    Thema von Eaggra im Forum Oldgames Archiv

    Titel: Demonworld
    Erscheinungsdatum: November 1997
    Entwickler: Ikarion
    Puplisher: ?
    Genre: Rundenstrategie

    Beschreibung:
    Das Szeanario von Demonworld stammt aus dem gleichnamigen Taple Top Spiel. In rundenbasierten Schlachten führt man sein Heer gegen die Isthak. Man selbst führt das Imperium an. In einer wirklich gut erzählten Kampagne führt man so als Jason Klingor sein Heer in sechs Kampagnen besteht aus ca. 3 bis 5 Missionen immer weiter in die Eiswüsten von Isthak hinein und trifft dabei auf immer dunklere und unwirklichere Gegner, die Anfangs aus bessenen Menschen bestehen die den Isthak verfallen sind. Im späteren Verlauf kommen gehäuft Tiermenschen, Eishexen, Dämonen und letztendlich auch Untote Horden hinzu, die es zu besiegen gilt. Das eigene Heer umfasst neben einer Vielzahl verschiedene Fuß- und Reitertruppen auch Einheiten wie zum Beispiel Streitwagen, Drachen, Riesen, Kanonen und auch eine gute Anzahl diverser Magier und Helden. Die Isthak haben eine gemischtere Mannschaft was ansich keine großen Auswirkungen hat, da es bei jeder Einheit eigentlich nur auf die allgemeine Stärke ankommt. Verschiedene Schutzzauber wirken allerdings nur bei gleichen Einheitenarten. So kann zum Beispiel eine Magierin der Eishexen ihre Zauber auch nur auf Verbände der Eishexen anwenden. Wie man ein Kampagnen Level richtig speichern kann hab ich erst zum Schluss herrausgefunden. Alles was man tun muss ist einfach zwischen den Missionen die Kampagne verlassen, wodurch ein Fenster auftaucht welches das Abspeichern ermöglicht. Es ist auch möglich während einer Schlacht abzuspeichern. Allerdings kann man diese Speicherstände nur aus einem anderem Kampagnen Level aufrufen. Das heißt also wenn man nach dem Spielstart von Demonworld eine Karte laden will muss man erst "kampagne starten", alles wegklicken die Startaufstellung der ersten Mission aufstellen und anschließend die Mission laden die man haben will. Wirklich nur für geduldige Menschen . Zwischen den Schlachten gelangt man in ein Menü in dem das Heer verwaltet werden kann. Es ist dort zum Beispiel möglich seine Truppen mit bestimmten magischen Gegenständen auszustatten oder auch angeschlagene Verbände mit anderen des gleichen Typs zusammen zu schließen. Zum anderen kann man nach einer erfolgreichen Schlacht auch die Wirkung von Zaubern oder Informationen über die Einheiten der Isthak nachlesen.
    Neben der Kampagne gibt es auch ein paar Einzelmissionen die man auch per HotSet gegeneinander spielen kann. Es ist hier möglich eigene Truppen für die Einzelspieler karten zusammen zustellen und auf dem Feld zu positionieren. Eine Multiplayerunterstützung per TCP/IP ist auch vorhanden was für eine Spiel welches 1997 entstanden ist wirklich schon gut ist. Anscheinend war der Support von Ikarion für Demonworld auch wirklich sehr gut. Patches die damals entstanden sind wurden per CD (!!!) an die jeweiligen Besitzer des Spiels geschickt. Dazu kommt noch das zum Beispiel drei Handbücher zum Spiel mitgegeben wurden, die ich alle im PDF Format besitze. Es handelt sich dabei jeweils um ein Buch in dem alle Truppen des Imperiums und der Isthak beschreiben sind und eines über allgemeine Dinge über das Spiel. Man muss allerdings auch zugeben das der Aachener Entwickler Ikarion inzwischen nicht mehr besteht. Weitere Infos stehen dazu im Firmenverzeichniss.

    Installation unter Windows XP:
    Alles was man machen muss ist den Patch zu installieren und in den Kompatibilitätseinstellungen von Demonworld.exe auf Win 95 und die Schlacht kann beginnen :). Ich selbst habe allerdings den 1.31 Patch installiert da ich davon ausging das es mit dem auch gut laufen wird.

    Installation unter Windows 7:
    Die Installation lief bei mir soweit problemlos ab. Alle Anwendungen sollten mit 256 Farben und Windows 95 in den Kompatibilitätseinstellungen laufen. Im Spiel wurde der Schnee nicht richtig dargestellt. Ein Grafikfehler der sich jedoch beheben lässt. Alles was man dazu tun muss ist: rechtsklick auf den Desktop -> Bildauflösung -> Erweiterte Einstellungen -> Monitor. Und das wars auch schon. Nur allein dadurch, dass dieses Menü von Windows geöffnet ist, erhält man eine fehlerfreie Darstellung des Spiels. Das kann natürlich von PC zu PC anders sein. Falls Fehler auftauchen sollten hilft auch diese Seite hier, die einige Tipps bietet mit denen man evtl. Grafikfehler beseitigen kann: http://blog.macuyiko.com/2009/07/solving...ass-purple.html.
    Leider ist es so, dass ich die Kampagne nicht richtig spielen kann. Sobald die erste Mission erfolgreich geschlagen wurde hängt sich das Spiel auf und das Kampagnenmenü wird nicht mehr aufgerufen.

    Gameplay Video:
    http://www.youtube.com/watch?v=5KxCJJn-dn0

    Patch:
    Im Anhang liegt der 1.50 Patch für Demonworld. Ob dieser Besserungen verspricht habe ich noch nicht getestet.

  • Ikarion Software GmbHDatum19.08.2007 11:09
    Thema von Eaggra im Forum Firmenverzeichniss
    Name: Ikarion Software GmbH
    Gründungsdatum/-ort: 1993 in Aachen, Deutschland

    Beschreibung:
    Ikarion Software war eine deutsche Entwicklerfirma mit Sitz in Aachen. Die Firma entstand aus der Kingsoft GmbH dessen damaliger Inhaber Fritz Schäfer die Idee zur Gründung von Ikarion hatte. Anfangs wurden Wirtschaft Simulationen entwickelt und kam später zu Puzzlespielen für den Gameboy advanced und Strategiespiele für den PC (Demonworld 1 + 2). 1998 gab Fritz Schäfer die Geschäftsführung an Norbert Beckers, Franz Stradal und Marc Oberhäuser ab. Der Publisher DTP Neue Medien fand sich 1999 als Geldgeber für Ikarion und . Allerdings kam dieser 2001 in finanzielle Schwierigkeiten und war nicht mehr in der Lage Ikarion zu unterstützen. Ikarion wurde somit Ende 2001 auch aufgelöst und somit auch das damalige projekt Das schwarze Auge - Armalion. Das Kernteam arbeitete aber weiterhin noch an dem Titel da Franz Stradal ein Abkommen mit Ascaron Entertainment beschloss und dadurch der Titel unter den Namen Sacred fertig gestellt wurde. Man kann also sagen das Ikarion in Software Studio 2 unbenannt wurde die schließlich auch Sacred 2 erfolgreich auf den Markt brachten.
    Wohl bemerkt wurde Sacred 1 bis jetzt ca. 1,7 Millionen mal verkauft und ist ein sehr bekanntes und beliebtes Spiel. Hätte sich also ein anderer Finanzierer für Ikarion finden lassen, so würde Sacred heute Armalion heißen und Ikarion würde es heute noch geben.

    Beschreibung aus wikipedia:
    Die Ikarion Software GmbH war ein Hersteller von Computerspielen mit Sitz in Aachen. Die größten kommerziellen Erfolge erzielte das Unternehmen mit der PC-Umsetzung von Demonworld und dem Fußballmanager Hattrick!.

    Ikarion wurde 1993 gegründet und wurde zu einem der größeren und erfolgreicheren Spieleentwicklern in Deutschland. Trotz des zu 60 bis 70 % fertiggestellten DSA-Rollenspiels Armalion konnte 2001 kein Investor gefunden werden. Das Unternehmen wurde endgültig am 18. Dezember 2001 aufgelöst.

    Aus der Konkursmasse erwarb Ascaron später die Rechte von Ikarion und übernahm einige ehemalige Projekt-Mitarbeiter. Auf Basis von Armalion entwickelte Ascaron das erfolgreiche Action-Rollenspiel Sacred.

    Das Entwicklerteam firmiert seit der Übernahme als Tochter von Ascaron unter dem Namen Studio II Software GmbH.

    veröffentliche Spiele:
    DemonWorld 2 (2000)
    Hattrick! Wins (1999)
    Bonn Ouvert (1998)
    DemonWorld (1997)
    Project Paradise (1997)
    BattleRace (1995)
    Caribbean Disaster (1995)
    Hattrick! (1995)
    Mad News (1994)
    Zeppelin (1994)
    Mad News: Extrablatt (1994)

    Link(s):
    http://www.thelegacy.de/Museum/infoCompany.php3?ID=1532
    http://www.pcgames.de/aid,30391/News/Ika...d_mit_begraben/ <--kurze Meldung bei PCgames.de

    Homepage von Mark Oberhäuser, einer der damaligen Geschäftsführer von Ikarion Software GmbH
    http://www.freelancer-games.com/index.php
  • Thema von Eaggra im Forum FAQ und Boardregelen
    Grundsätzlich kann man immer zuerst versuchen das Spiel per Kompatibilätsmodus zum laufen zu bringen. Dazu einfach in die Eigenschaften der jeweiligen Anwendung gehen und unter Kompatibilität ein Häkchen bei "Programm in Kompatibilitätsmodus ausführen für:". Die meisten Spiele funktionieren dadurch schon. Falls doch noch nicht dann sollte man je nach dem den aktuellsten Patch installieren, wobei die Chance dass es überhaupt je einen Patch gab oder gibt recht gering ist. Eine weitere Methode die man Anwenden kann ist das Verwenden der DOS Box.
    Als allerletzte Möglichkeit kann man einen virtuellen PC erstellen auf dem man z.B. Windows 98 installiert. Allerdings gibt es da einige Nachteile. So ein virtueller PC braucht sehr viel CPU Leistung und sowieso benötigt man eine Windows 98/95 CD mit der man überhaupt das Betriebssystem installieren kann. Unter folgenden Link könnt ihr VirtualPC for Windows saugen.

    http://www.microsoft.com/windowsxp/virtualpc/
  • BlizzardDatum15.07.2007 13:18
    Thema von Eaggra im Forum Firmenverzeichniss

    Name: Blizzard:
    Gründungsort, -datum: ?

    Entwickelte Spiele:
    Diablo 1
    Diablo2
    Starcraft
    Warcraft 1
    Warcraft 2
    Warcraft 3
    World of Warcraft

    Homepage:
    http://www.blizzard.de/

  • Warcraft 1Datum15.07.2007 13:08
    Thema von Eaggra im Forum Oldgames Archiv
    Titel: Warcraft 1
    Erscheinungsjahr: 1994
    Entwickler: Blizzard
    Publisher: Blizzard
    Genre: Strategie

    Beschreibung:
    Der erste Teil von Warcraft handelt über den Kampf zwischen Orcs und Menschen. Es wurde mit diesem Spiel der Grundstein für alle darauf folgenden Warcraftteile gelegt.
    Die beiden Fraktionen unterscheiden sich nicht im Wesentlichen von den Einheiten und Gebäuden her. Bei den Menschen gibt es zum Beispiel einen Armbrustschützen dessen Gegenstück bei den Orcs der Speerwerfer darstellt. Der Armbrustschütze allerdings schießt ein Feld weiter, hat aber einen geringeren Schaden als der Speerwerfer. Lässt man zum Beispiel beide einzeln gegeneinander Kämpfen so gewinnt doch der Armbrustschütze. Ähnlich ist es auch bei anderen Einheiten. Ziel des Spiels ist wie allgemein bekannt den Gegner mit allen Mitteln zu besiegen. Bei Warcraft 1 gibt es allerdings immer nur einen Gegenspieler, anders als bei den Nachfolgern. Die Ressourcen bestehend aus Holz und Gold müssen dabei von Helfern erbeutet werden. Daraus baut man sich Gebäude wie zum Beispiel eine Farm die mehr den Bau von mehr Einheiten erlaubt oder eine Kaserne in der neue Einheiten ausgebildet werden. Zudem ist es auch möglich die Panzerung, Waffen, Reittiere (bei den Menschen Pferde, bei den Orcs Wölfe) und Armbrustbolzen bzw. Speere der Einheiten in Schmieden oder anderen Gebäuden zu verbessern. Natürlich ist es auch möglich den Gegner mit Magie zu plätten. Die Zauber unterscheiden sich etwas mehr im Vergleich zu den Einheiten. Es können zum Beispiel verschiedene Kreaturen/Geister (wie auch immer man diese nennt) herbei gerufen werden die für eine bestimmte Zeit lang lebt und für einen kämpft. Die Menschen sind in der Lage ihre Einheiten mit einem Priester zu heilen, was einen überdimensionalen Vorteil gegenüber den Orcs erschafft die Tote nur zu klapprigen Skeletten wiederbeleben können. Meiner Meinung ist das fast schon etwas imbalanced wenn man die stärkeren Armbrustschützen dazu zählt. Die Menschenkampagne spielt sich deswegen auch um einiges leichter als die Orckampagne welche ich bisher noch nicht durchgeschafft habe.

    Spielinhalt:
    2 Kampagnen mit je 12 Level

    Installation unter Windows XP:
    Funktioniert alles problemlos.
Inhalte des Mitglieds Eaggra
Beiträge: 101
Seite 3 von 5 « Seite 1 2 3 4 5 Seite »
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz