Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 923 mal aufgerufen
 Oldgames Archiv
Eaggra Offline




Beiträge: 101

18.09.2007 19:52
Dominion - Storm Over Gift 3 antworten
Titel: Dominion - Storm over Gift 3
Erscheinungsdatum: 6.10.1998
Entwickler: 7th Level / Ion Storm
Publisher: Eidos
Genre: Strategie

Beschreibung:
Sie haben die Auswahl zwischen vier verschiedenen Fraktionen: Darken, Union, Bendian und den Scorp. Die Union stellen dabei die menschlichen Vertreter dar. Die anderen drei sind außerirdirsche Fraktionen. Bei Dominion wurden die Einheiten wie auch Spielwelt von dem Spiel G-Nome übernommen, welches ebenfalls von dem Entwickler 7th Level 1997 programmiert wurde. Für jede der Fraktionen ist eine Kampagne mit je 12 Level verfügbar. Es müssen meist unterschiedliche Ziele erfüllt werden wie zum Beispiel eine bestimmte Einheit aus Gefangenheit zu befreien oder die gegnerische Basis mit einer begrenzten Anzahl von Einheiten zu besiegen. Die Gegnerische KI passt sich teilweise auf das Verhalten des Spielers an und ist vergleichsweise sehr Anspruchsvoll zu bekämpfen. Die Einheiten sind im Grunde bei allen vier Rassen gleich. Heißt also dass es für den menschlichen mittleren Panzer auch ein Gegenstück bei den anderen drei gibt. Allerdings unterscheiden sich die Einheiten zum Beispiel von der Angriffstärke und Panzerung. So sind die Einheiten der Darken stärker, gleichzeitig aber auch langsamer zu bauen und teuer. Bei den Scorp ist es andersherum. Die Einheiten sind billiger, schneller zu bauen und sind schwächer. Die Bendian (im Spiel eigentlich Merc) sind schwieriger zu kontrollieren (Die Infanterie können sich z.B. nicht hinknien oder hinfliegen, was ihre Lebensdauer erhöhen würde) dafür aber Treffsicherer. Die Union (oder im Spiel eigentlich human genannt) sind so ein Mittelding aus allen Fraktionen. Jede Rasse besitzt aber noch eine Spezialeinheit. Die Darken laufen mit einem "Cloaker" auf welcher im Stande ist Einheiten unsichtbar zu machen. Die Scorp besitzen ein Mannschaftstransporter welcher bis zu 6 Infanterieeinheiten an einen belieben Ort der Karte unbemerkt transportieren kann. Die Bendian/Merc besitzen den "Widow Maker" welcher im Stande ist gegnerische Einheiten und Verteidigungstürme in verbündete zu wandeln. Die Human/Union haben den "X-Tech" einen vierbeinigen Hawk über dem mir bis jetzt noch Informationen fehlen :/. Diese Einheiten sind allerdings auch sehr empfindlich. Eine billige Infanterie ist im Stande eine solche Einheit bei 1gegen1 zu besiegen.


Dieses Spiel erfreute sich scheinbar keiner großer Bekanntheit, was auch seine Gründe hatte. Mit dem Erscheinungstermin 1998 kam es sehr spät, oder später als geplant. Der eigentliche Entwickler 7th Level ging nämlich noch vor dem Release pleite, wodurch die Lizenzen an Ion Storm gingen, welche das Spiel schließlich fertig stellten. Inzwischen gibt es auch Ion Storm nicht mehr, das letzte Studio wurde vom Mutterkonzern Eidos im Februar 2005 geschlossen. Grafisch war das Spiel mit C&C Tiberium Sun beinahe schon gleichwertig. Sehr Intuitiv im Vergleich zu Tiberium Sun war es hingegen nicht. Die Einheiten aller Rassen ähneln sich einfach zu sehr. Zu dem wurde es anscheinend auch häufig als Klon von der C&C Reihe angesehen womit ich aber auch ein bisschen zustimmen muss. Wer oben das mit dem Manschaftstransporter gelesen hat, hat wahrscheinlich auch an den Untergrund BMT der Nod aus C&C gedacht. gegnerische Gebäude lassen sich auf die Selbe weise einnehmen wie in C&C: Das Zielgebäude einfach in den roten Bereich schießen und einen kleinen Roboter reinschicken (mit dem man auch eigene Gebäude reparieren kann. Trotz der Kritik gibt positive Überraschungen. Man hat, wie auch in Tiberiun Sun, Bauketten welche das Produzieren von mehreren Einheiten ohne lästiges Klicken ermöglichen. Außerdem übertrifft der Spielspass meiner Meinung nach Tiberiun Sun. Bei jedem Gebäude kann man einstellen dass es automatisch Repariert wird sobald es beschossen wird.

Spielinhalt
- vier Fraktionen
- vier Kampagnen mit je 12 Level
- Multiplayer per TCP/IP möglich


Installation unter Windows XP:
Die Installation und das Spielen funktioniert problemlos.


Links:
(Vergisst es. Es gibt zu diesem Spiel keine Links oder ähnliches. Beide Entwickler sind Vergangenheit. Die Einzigsten Seiten wo man nachschauen kann sind das englische Wikipedia woher ich ins deutsche übersetzt habe oder auf Legacy.de. Da steht allerdings auch nicht viel, im Prinzip gar nichts. Wer mir nicht glauben will der klickt einfach auf den Link unten. Ihr schaut euch also wahrscheinlich die größte Ansammlung an Informationen über dieses Spiel gerade an ;). Ihr könnt euch auch die im Prinzip leere Supportseite von Eidos anschauen wenn ihr wollt.)

http://www.thelegacy.de/Museum/7069/
http://www.eidoshelpline.de/produktinfo.php4?plattID=459

Angefügte Bilder:
Dominion_hauptmenue.JPG   Ratethread001.JPG  
P.O.D. »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor