Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 557 mal aufgerufen
 Oldgames Archiv
Eaggra Offline




Beiträge: 101

15.07.2007 13:08
Warcraft 1 antworten
Titel: Warcraft 1
Erscheinungsjahr: 1994
Entwickler: Blizzard
Publisher: Blizzard
Genre: Strategie

Beschreibung:
Der erste Teil von Warcraft handelt über den Kampf zwischen Orcs und Menschen. Es wurde mit diesem Spiel der Grundstein für alle darauf folgenden Warcraftteile gelegt.
Die beiden Fraktionen unterscheiden sich nicht im Wesentlichen von den Einheiten und Gebäuden her. Bei den Menschen gibt es zum Beispiel einen Armbrustschützen dessen Gegenstück bei den Orcs der Speerwerfer darstellt. Der Armbrustschütze allerdings schießt ein Feld weiter, hat aber einen geringeren Schaden als der Speerwerfer. Lässt man zum Beispiel beide einzeln gegeneinander Kämpfen so gewinnt doch der Armbrustschütze. Ähnlich ist es auch bei anderen Einheiten. Ziel des Spiels ist wie allgemein bekannt den Gegner mit allen Mitteln zu besiegen. Bei Warcraft 1 gibt es allerdings immer nur einen Gegenspieler, anders als bei den Nachfolgern. Die Ressourcen bestehend aus Holz und Gold müssen dabei von Helfern erbeutet werden. Daraus baut man sich Gebäude wie zum Beispiel eine Farm die mehr den Bau von mehr Einheiten erlaubt oder eine Kaserne in der neue Einheiten ausgebildet werden. Zudem ist es auch möglich die Panzerung, Waffen, Reittiere (bei den Menschen Pferde, bei den Orcs Wölfe) und Armbrustbolzen bzw. Speere der Einheiten in Schmieden oder anderen Gebäuden zu verbessern. Natürlich ist es auch möglich den Gegner mit Magie zu plätten. Die Zauber unterscheiden sich etwas mehr im Vergleich zu den Einheiten. Es können zum Beispiel verschiedene Kreaturen/Geister (wie auch immer man diese nennt) herbei gerufen werden die für eine bestimmte Zeit lang lebt und für einen kämpft. Die Menschen sind in der Lage ihre Einheiten mit einem Priester zu heilen, was einen überdimensionalen Vorteil gegenüber den Orcs erschafft die Tote nur zu klapprigen Skeletten wiederbeleben können. Meiner Meinung ist das fast schon etwas imbalanced wenn man die stärkeren Armbrustschützen dazu zählt. Die Menschenkampagne spielt sich deswegen auch um einiges leichter als die Orckampagne welche ich bisher noch nicht durchgeschafft habe.

Spielinhalt:
2 Kampagnen mit je 12 Level

Installation unter Windows XP:
Funktioniert alles problemlos.

«« Demonworld
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor