Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 8.230 mal aufgerufen
 Oldgames Archiv
Eaggra Offline




Beiträge: 101

12.01.2007 16:03
Knights and Merchants antworten

Titel: Knights and Merchants - The Peasants Rebellion
Erscheinungsdatum:
Entwickler:Zuxxez
Puplisher:Joymania
Genre: Aufbaustrategie

Offiziele "Story"
Euer Vaterland ist in Gefahr. Als Hauptmann seiner Leibgarde wart Ihr dem König über lange Jahre ein treuer Diener, doch nun scheint der Monarch vor Gram wie im Fluge zu altern. Verräterische Kräfte unter der Führung des niederträchtigen Prinzen haben sich zum Zwecke des Umsturzes zusammengerottet. Der Bruderkrieg verwüstet die einst so fruchtbaren Provinzen des Reiches. Übernehmt den Oberbefehl über die königstreuen Truppen! Befreit Provinz um Provinz vom Joch der Unterdrückung!

Tauchen Sie ein in die aufregende Welt des Mittelalters. Knights and Merchants "The Peasants Rebellion" ist ein gelungen Mix aus Aufbausimulation und Echtzeitstrategie. Sie bauen Siedlungen mit komplexen Wirtschaftskreisläufen, führen Feldzüge und trotzen Belagerungen durch schurkische Feinde. Knights and Merchants - The Peasants Rebellion" erfordert viel strategisches Fingerspitzengefühl und ist auch für echte Hardcore Gamer eine echte Herausforderung.

Meistert diese Aufgaben und die Untertanen des Königs weden wieder in Frieden und Freiheit leben können.


Beschreibung:
Bei Knights and Merchants handelt es sich um ein Aufbau Strategie Spiel. Das Wort "Aufbau" sollte man dabei sehr hervor heben, da man in vielen Mission meist erst einmal mindestens 60 oder gar 90 (!) Minuten damit beschäftigt ist sich eine Stadt mit funktionierender Wirtschaft auszubauen. Ähnlich wie in die Siedler 2 startet man mit einem Lagerhaus und baut von da ab seine ersten Gebäude bestehend aus Schule und Gasthof. Ersteres benötigt man um neue Landsleute wie normale Gehilfen, die für den Transport von Waren verantwortlich sind oder Bauarbeiter die neue Gebäude, Straßen oder Felder für Bauern anlegen, auszubilden. Jeder "Bewohner" kostet eine Truhe Gold damit er zum jeweiligen Beruf ausgebildet werden kann. Der Gasthof ist natürlich ebenfalls ein wichtiges Gebäude, da jede Einheit irgendwann auch mal Hunger bekommt und bei Bedarf bzw. beim drohenden Nullstand des Ausdauerbalkens den Gasthof besucht um sich mit Brot, Wein, Würsten oder Fisch zu sättigen. All diese vier Nahrungsmittel benötigen eine größere Kette an Häusern die für die Produktion der jeweiligen Waren verantwortlich sind. Um eine ordentliche Stadt aufzubauen die auch eine größere Armee von Kämpfern versorgen kann benötigt es eben eine Stunde Aufbau . Natürlich denkt man jetzt, dass das Spiel irgendwie ja Sau langweilig sein müsste. Im geringen Rahmen stimmt das. Aber der Reiz den bereits gesichteten Gegener mit einer sorgfältig ausgwählten Truppe zu besiegen ist doch recht hoch. Man kann also sagen, dass so ein gewisser Suchtfaktor dabei ist. Ähnlich wie bei Diablo 2 zum Beispiel wo es ja die "Item-Sammel-Wut" gibt. Ein weiterer Grund warum das Spiel einige Zeit lang fesseln kann, ist eben doch der schon relativ komplexe Aufbauteil des Spiel. Man versucht seine Stadt so effezient wie möglich zu gestalten um dabei später recht schnell seine Truppen aufstellen zu können.
Wie schon erwähnt werden die Gebäude auch mit Straßen verbunden. Wird ein neues Feld Straße in Auftrag gegeben so begibt sich ein Bauarbeiter an die Stelle um sie zu planieren und mit Steinen zu pflastern, sobald er einen von einem Gehilfen geliefert bekommt. Ist eine Baustelle für ein neues Haus mit Straßen verbunden wird mit dem Bau begonnen, sobald der Bauplatz auch planiert wurde und mit Baumaterial versorgt wurde. All diese einzelnen Schritte lassen schon eine gewisse Schwerfälligkeit des Spiels erahnen. Ein weiterer Kritikpunkt die zum Teil nur gering bzw. nicht vorhandene KI der Spielerfiguren. Egal ob nun beim Militär oder bei der Zivilbevölkerung. Wenn sich zwei Personen auf der Straße bebegnen stehen sie sich ca eine Sekunde erstmal gegenüber bevor sie aneinander vorbei laufen. Ähnlich ist es beim Militär da alle Truppen im geordneten Formationen stehen. Bewegt man nun eine Truppe zu einer anderen Stelle, laufen sie so lange in dieser Formation bis sie gegen einen Widerstand in Form von einem Baum, Stein, dem Kartenrand, einem Gebäude, Gebirge, Gewässer oder einer anderen Truppe stoßen. Passiert dies so dauert es erstmal wieder eine Weile bis sie in ihre Formation gefunden haben, vorallem wenn sich sich ebenfalls eine dreiviertel bis ganze Sekunde in die Augen blicken bis sie ihre Plätze tauschen. Aber allzu schlecht will ich die Angelegenheit nun auch nicht schreiben. Trotzdem verlangt es eine gewisse Planung bevor man angreift. Der absolute Witz ist dass die Truppen die eben nur teilweise zum Angriff bereit stehen nach einiger Zeit natürlich auch wieder Hunger bekommen und von Gehilfen mit Essen versorgt werden müssen.
Natürlich sind die Nachteile des Spiel doch schon relativ beachtlich. Aber man kommt eigentlich schnell damit klar kann in Ruhe spielen, ohne sich über irgendwas ärgern zum müssen.
Einige Bilder, viele Tipps sowie auch einen Karteneditor(!) und Szenario editor findet man auf Knightsandmerchants.de.

Spielinhalt:
- beinhaltet 2 Kampagnen "The Shattered Kingdom" + "The Peasants Rebellion"
- über 30 Missionen
- über 25 Gebäudetypen
- über 10 Militäreinheiten
- über 10 Berufsklassen
- 10 Multiplayerkarten
- Option zum Ändern der Spielgeschwindigkeit
- Skirmish Modus mit 7 unterschiedlichen Karten
- Auflösung in 800x600, 1024x768, 1280x960, 1280x1024
- Multiplayergefechte mit bis zu 6 Spielern über IPX-Netzwerk, TCP/IP,
Modem to Modem und serielle Verbindung

Installation unter Windows XP:
Die Installation geht. Nur beim Spielen kam es bei mir zu Abstürzen, die sich aber durch ändern der Kompatibilität beheben lassen. Auf knighsandmerchants.de gibt es aber auch einen Patch, erstellt von der dort angesiedelten Community der so gut wie sämtliche Bugs, Fehler und ich weiss nicht was alles behebt und selbstverständlich das einwandfreie Spielen und Windows XP erlaubt.

Links:
http://www.knights.de/
http://www.knightsandmerchants.de

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor